Mit GesaSie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.ng und Unterhaltung

Fotos

Am Sonntagnachmittag konnte Martin Beckenbauer im Namen des Pfarrgemeinderats 35 Senioren im Kottingwörther Gemeinschaftshaus begrüßen. Auch Ortssprecherin Brigitte Frauenknecht hieß die Besucher, darunter nicht wenige aus Vogelthal, zum kurzweiligen Nachmittag willkommen. Sie bedankte sich insbesondere auch beim Frauenkreis für die vorzügliche Bewirtung mit Kaffee und Kuchen sowie weiteren Getränken.

Für die Programmgestaltung waren traditionell die Firmlinge zuständig. Johann Weigl aus Vogelthal und die beiden Kottingwörther Buben Johann Eibner und Tomek Hirche hatten einen unterhaltsamen Sketch einstudiert, in dem sich Pfarrer und Kaplan in der Eisdiele an einem köstlichen Speiseeis laben und von einem vorlauten vierjährigen Knirps als „Eisheilige“ identifiziert werden. Ihre geistige Fitness bewiesen die Senioren  beim „Dingsda“-Ratespiel, indem sie die zu erratenden Begriffe im Handumdrehen nannten. Die Gedankenschnellsten wurden mit einer „goldenen Kugel“ belohnt. Gute Laune und Zuversicht wünschten die drei Firmlinge den Senioren schließlich, indem sie das Gedicht vom „Schmunzelstein“ vortrugen und jedem Besucher einen mit einem Lächeln gekennzeichneten kleinen Stein überreichten.  Erwin Eibner unterhielt die gut gelaunten Senioren zwischendurch mit seiner Ziehharmonika und konnte sie immer wieder zum Mitsingen animieren. Wie immer endete der offizielle Teil des Nachmittags mit dem „Kottingwörther Lied“. Anschließend wurde die Zeit zum regen Gedankenaustausch genutzt.

   
© www.kottingwoerth.de